Erkenntnisse teilen unter Einhaltung der DSGVO

Übersicht

Die Sammlung personenbezogener Daten ist zu vermeiden, um die Privatsphäre deiner Testteilnehmenden zu schützen. In diesem Artikel erfährst du genau, was geteilt werden kann und was nicht, und bietet einen Leitfaden für das interne und potenziell externe Teilen von Erkenntnissen unter Einhaltung der DSGVO. Für weitere Informationen über UserTesting und die DSGVO siehe unsere Mitteilung hier.

Häufig gestellte Fragen

F: Was kann ich intern teilen?

Du kannst Erkenntnisse mit deinen internen Teams teilen. Diese Inhalte dürfen jedoch keine sensiblen personenbezogenen Daten der Testteilnehmenden enthalten, es sei denn, die Testteilnehmenden erklären sich ausdrücklich damit einverstanden. Beachte, dass für Testteilnehmende nicht erforderlich ist, personenbezogenen Daten zu teilen. Nicht sensible personenbezogene Daten können gesammelt und geteilt werden, sollten aber diesen Richtlinien aus Geheimhaltungsgründen folgen. 

F: Was kann ich extern teilen? Kann ich einen Videoausschnitt im Rahmen einer Marketingkampagne teilen?

Du kannst alle Erkenntnisse für Geschäftszwecke teilen. Wir empfehlen jedoch, Inhalte zu vermeiden, die möglicherweise sensible personenbezogene Daten der Testteilnehmenden enthalten, es sei denn, die Testteilnehmenden erklären sich ausdrücklich damit einverstanden. Nicht sensible personenbezogene Daten können gesammelt und geteilt werden, sollten aber diesen Richtlinien aus Geheimhaltungsgründen folgen. Testteilnehmende werden darüber informiert, dass ihre Videos ggf. öffentlich genutzt werden, wie in diesem Verhaltenskodex beschrieben. 

F: Was kann ich nicht teilen?

Du solltest ohne die ausdrückliche Zustimmung der Testteilnehmenden kein Video aufnehmen oder teilen, das sensible personenbezogene Daten der Testteilnehmenden enthält. Sieh dir unseren Best Practices-Artikel an, der eine Liste von sensiblen personenbezogenen Daten enthält, die nicht gesammelt werden sollten.

F: Mit wem kann ich Erkenntnisse teilen?

Du kannst Erkenntnisse mit allen deinen Teams und für alle Geschäftszwecke teilen. 

F: Womit erklären sich Testteilnehmende einverstanden, wenn sie einen Test absolvieren? 

Testteilnehmende stimmen unseren Nutzungsbedingungen, zu, die besagen, dass ihre Videos von UserTesting-Kund*innen verwendet werden. Sie erklären sich ebenfalls mit der Aufzeichnung ihres Gesichts in Live-Interviews und Gesichtsaufzeichnungen im Zusammenhang mit unmoderierten Tests einverstanden. Testteilnehmende werden zudem darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie personenbezogene Daten nicht teilen dürfen.

F: Was geschieht, wenn Testteilnehmende versehentlich personenbezogene Daten in einer Aufzeichnung teilen?

Wenn Testteilnehmende versehentlich sensible personenbezogene Daten teilen (z. B. erwähnt jemand den Namen des oder der Testteilnehmenden im Hintergrund des Audios) oder wenn sie personenbezogene Daten ohne es zu wissen teilen, kannst du dich an den Support wenden, um das Video zu entfernen. Teile keine Videos oder Videoausschnitte, die diese Informationen enthalten.

F: Können Testteilnehmende verlangen, dass ein Video gelöscht wird? 

Nachdem Testteilnehmende einer Aufzeichnung zugestimmt haben, können sie nicht mehr verlangen, dass das Video gelöscht oder nicht verwendet wird. Wenn Testteilnehmende von UserTesting entfernt werden möchten, löschen wir ihre personenbezogenen Daten aus unseren Unterlagen, wir löschen jedoch keine Videos, in denen sie auftauchen. 

F: Was geschieht, wenn ich eine DSGVO-Anfrage erhalte, die sich auf UserTesting-Videos bezieht? 

UserTesting überlässt die Entscheidung den Kund*innen, ob sie auf die Nachricht reagieren wollen. Wir löschen auf Wunsch der Kund*innen alle Videos. 

Weitere Ressourcen

Best Practices zur Vermeidung der Sammlung von personenbezogenen Daten

Verwendung des Unkenntlich machen-Tools zum Schutz von personenbezogenen Daten (PII)

Wie erfasst UserTesting die Aktivitäten von Testteilnehmenden?

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich