So erhält man Feedback zu einem Video mit dem URL-Asset

Übersicht

Wenn du Feedback zu einem Video erhalten möchtest, erklärt dieser Artikel, wie du einen Test erstellst, der ein Video mit dem Typ URL-Inhalt auf der UserTesting-Plattform veröffentlichst.

So funktioniert es

1. Erstellen eines Tests mit Asset-Typ URL

Beginne damit, einen neuen unmoderierten Test für eine Webseite zu erstellen. Wenn du zur Erstellung des Testablaufs kommst, navigiere zu Inhalte

URL-DE-1.png

Wähle die Option URL aus, indem du das Symbol auf deinen Testablauf ziehst.

URL-DE-2.png

 

2. Wahl einer URL

Lade bei dem Video, zu dem du Feedback wünschst, den Link von einem Hosting-Dienst hoch, der für deine Testteilnehmer*innen öffentlich zugänglich ist. Das Video kann auf Plattformen wie Google Drive, Dropbox, Sharepoint, Wistia, Vimeo oder YouTube gehostet werden – es gibt viele verschiedene Hosting-Optionen, aus denen du wählen kannst. 

Nimm die öffentlich zugängliche URL, die vom Hosting-Dienst generiert wird, und füge sie in die Aufgabe URL veröffentlichen ein.

URL-DE-3.png

Wenn der Inhalt der URL das erste ist, womit sich deine Testteilnehmer*innen beschäftigen sollen, dann füge den Link direkt in den Abschnitt Start-URL ein.

URL-DE-4.png 

Hinweis: Es ist besser, den Link zu deinem Video nicht als Start-URL anzugeben. Wenn du möchtest, dass sich die Testteilnehmer*innen im Test als erstes mit dem Video beschäftigen, schiebe eine erste Aufgabe ein, die den Teilnehmenden erklärt, dass sie im Folgenden zu einem Video geleitet werden und sie sich das ganze Video ansehen sollen, um dann mit der nächsten Aufgabe fortzufahren. Die zweite Aufgabe sollte dann die URL zu dem Video enthalten.

 

3. Vorschau

Zeige deinen Testablauf in der Vorschau an, bevor du ihn startest. 

URL-DE-6.png

Als bewährte Methode solltest du vor dem Start eine Vorschau deines Videoinhalts anzeigen, um sicherzustellen, dass alles die URL auch funktioniert. 

 

4. Führe einen Pilot-Test durch

Starte im nächsten Schritt den Test für eine*n Testteilnehmer*inn als Pilot-Test, um sicherzustellen, dass auch Teilnehmende außerhalb deiner Organisation auf die URL zugreifen können.

Hinweis: Wenn du während der Vorschau oder des Pilot-Tests auf ein Video-Asset auf deinem eigenen proprietären System verweist, bemerkst du vielleicht, dass das Video zwar abgespielt wird, aber nur eine schwarze Box zu sehen ist. In diesem Fall solltest du dich bei deinem Projektteam vergewissern, dass es auf deinem System keine Einschränkungen gibt, die die Aufnahme von Videos auf diesem System verhindern.

 

Testen von Videos während eines Live-Interviews

  • Gib deinen Bildschirm frei und spiele das Video für die Testteilnehmer*innen ab (vergewissere dich, dass du auch den Ton deines Computers freigibst, wenn du deinen Bildschirm freigibst).
  • Oder teile den Link zum Video im Chat innerhalb von Zoom, sodass der*die Teilnehmende darauf klicken und das Video auf seinem*ihrem Rechner ansehen kann, während er/sie den Bildschirm mit dir teilt.

Hinweis: Aufgrund der Zoom-Bandbreite kann es zu einer gewissen Videoverzögerung kommen, daher ist es am besten, den Teilnehmenden den Link zum Video zu geben, damit sie diesem auf ihrem eigenen Rechner öffnen können.

 

Weitere Ressourcen:

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.