Übersicht der Anzahl an Sessions

Im Überblick

In diesem Artikel wird erklärt, wie Kund*innen des Flex-Pakets die Berichte über die Nutzung ihrer Testkapazitäten interpretieren sollten, die in der Übersicht Nutzung und Verlauf verfügbar sind. Die Übersicht der Anzahl an Sessions zeigt, wie viele Session-Einheiten die verschiedenen Tests verbrauchen werden.

 

Weitere weitere Erläuterungen zur Verwaltung deiner Testkapazitäten bei der Planung deiner Tests findest du in unserem Kurs zur Verwaltung von Admin-Steuerungen im UserTesting Flex-Paket und in unserem Artikel „Anleitung für Admins im Flex-Paket“.

Was zeigt die Übersicht der Anzahl an Sessions?

Im Flex-Plan verfolgt UserTesting die Auslastung der Testkapazität auf der Plattform. Da jeder Test je nach Testart, Session-Dauer, Anzahl der Testteilnehmenden und Art des verwendeten Netzwerks variieren kann, haben wir eine auf Einheiten basierende Metrik unter der Bezeichnung Session-Einheit (Session Unit – SU) entwickelt.

Die Messung der Plattformaktivität auf der Ebene der Session-Einheiten stellt sicher, dass du den größten Nutzen aus jedem Test ziehst. Die Übersicht der Anzahl an Sessions enthält die Anzahl der verbrauchten Session-Einheiten pro Session nach Testtyp.

So ist die Übersicht der Anzahl der Sessions zu verstehen

Screen_Shot_2022-01-11_at_9.14.49_AM.png

  • Unter Testteilnehmertyp findest du die Anzahl der Sessions nach Netzwerk, z. B. das UserTesting-Netzwerk, das Eigene Netzwerk oder das Einladungsnetzwerk.
  • Unter Unmoderierte Session findest du die Anzahl der Sessions für Kurztests, Standardtests (z. B. Prototypenbewertung, Webseiten-Vergleich, Tree-Tests, Card-Sorting-Tests usw.). Beachte, dass du einen Kurztest auswählen musst, bevor du den Test startest. Die Testteilnehmenden können einen Kurztest nach fünf Minuten beenden. 
  • Unter Moderierte Session findest du die Anzahl der Sessions für die ersten 30 Minuten eines Tests und alle weiteren 30 Minuten eines Tests. Eine Session besteht aus dem Video und den Kennzahlen eines aufgezeichneten Tests oder dem Video eines Einzelinterviews im Rahmen eines Live-Interviews.

Der Anzahl der Sessions wird pro Session berechnet, und die Anzahl ist je nach Testtyp und Testlänge unterschiedlich und hängt zudem auch von der Session-Art ab (oder davon, wie die Testteilnehmenden rekrutiert werden). Nach der Veröffentlichung eines Tests verbraucht jede Session, die ein*e Testteilnehmer*in bearbeitet, eine bestimmte Anzahl von Session-Einheiten (SUs).

Zum Beispiel:

  • Wenn du einen Quick Answer-Test mit sechs Testteilnehmenden im UserTesting-Netzwerk veröffentlichst, dann hat dieser Test 60 SUs. 
  • Wenn du ein 60-minütiges Live-Interview mit fünf Testteilnehmenden in deinem Eigenen Netzwerk veröffentlichst, dann hat dieser Test 100 SUs. 

Während Live-Interviews zwar in 30-Minuten-Einheiten bestellt werden, bewertet UserTesting die Session-Einheiten auf der Grundlage der tatsächlichen Dauer des Videos. Es gibt eine fünfminütige Schonfrist, sollte die Session die geplante Zeit überschreiten. Nach dieser Schonfrist beginnen die Sessions mit der Bewertung der SUs in 15-Minuten-Schritten (fünf SUs für das UserTesting-Netzwerk, zwei SUs für das Eigene Netzwerk und eine SU für das Einladungsnetzwerk). Zum Beispiel:

  • Wenn du ein Live-Interview mit einem*einer Testteilnehmer*in aus dem UserTesting-Netzwerk startest, das 35 Minuten dauert, wird dein Test mit 30 Minuten sowie 20 SUs berechnet.
  • Wenn du ein Live-Interview mit einem*einer Testteilnehmer*in aus dem UserTesting-Netzwerk startest, das 36 Minuten dauert, wird dein Test mit 45 Minuten berechnet (30 Minuten plus die 15-Minuten-Einheit). Das ergibt für dich 25 SUs (20 SUs für die ersten 30 Minuten und zusätzliche fünf SUs für die extra Minute nach der Schonfrist).

Mehr erfahren

Brauchst du mehr Informationen? Lies diese verwandten Artikel.

Möchtest du mehr zu diesem Thema erfahren? Sieh dir unsere University-Kurse an.

War dieser Beitrag hilfreich?
6 von 6 fanden dies hilfreich