Testen eines Prototyps, einer Webseite oder App

Übersicht

In deiner UserTesting-Übersicht hast du dich für einen neuen, unmoderierten Test entschieden, um eine App oder Webseite zu testen. Daraufhin wirst du zum folgenden Testmenü geleitet:

Mit jeder der drei Ich will testen-Optionen kannst du Zielgruppen auswählen (mittels Demografie-Filtern und durch Zuweisung von Screeningfragen), Aufgaben erstellen und einen Testablauf festlegen. Aber welche der drei Optionen deckt sich am besten mit deinen Testzielen?

Sehen wir uns jede der Auswahlmöglichkeiten näher an.

Testen eines Prototyps:

Wann empfiehlt sich die Wahl der Prototyp-Option? Diese Option ist geeignet, wenn …

  • Du eine Skizze, einen Wireframe oder einen halbfunktionalen Prototyp hast und möchtest, dass die Testteilnehmer*innen die Funktionalität der Webseite oder des App-Designs — sprich die Bezeichnungen, den Aufbau und die Navigation — testen und dabei ihre Erwartungen beschreiben. (Hinweis: Die Prototyp-Testoption informiert Testteilnehmer*innen vorweg darüber, dass das Design nur halbfunktional ist und dass sie daher auf Probleme stoßen könnten. Sie werden außerdem angewiesen, ihre Erwartungen während der Navigation auf der Webseite oder App genau zu beschreiben).
  • Du möchtest sicheres Prototyp-Hosting verwenden und eine .zip-Datei deines Prototyps hochladen. Falls du ein Prototyping-Tool (z. B. InVision oder Axure) verwendest, lädst du beim Erstellen eines Testablaufs die HTML-, CSS- oder andere Assets hoch. (Hinweis: Diese Funktion ist nicht für alle Accounts verfügbar.)

Weitere Ressourcen für das Testen eines Prototyps

Testen einer Webseite:

Von den drei Optionen ist eine Webseite die flexibelste der Ich will testen-Optionen, da sie für die meisten Testszenarien geeignet ist. Du würdest diese Option verwenden, wenn z. B. dein Webseiten- oder App-Design umfangreicher und funktionaler (von einer „höheren Fidelität“) ist als ein nicht- oder halbfunktionaler Prototyp. Außerdem ist die Option Webseite am besten geeignet, wenn du bestimmte Arten von Tests durchführen möchtest: 

Zusätzlich kannst du auch folgende Aspekte testen …

  • Bannerwerbung und andere Arten von Bildmaterial
  • E-Mail-Betreffzeilen

Tipp: Wenn du dir immer noch nicht sicher bist, welche der drei Optionen du verwenden sollst, ist Webseite erst einmal die beste Variante.

Weitere Ressourcen für das Testen einer Webseite

Siehe unseren UserTesting University-Kurs Testen deiner Nachrichten

Testen einer App:

Verwende diese Option, wenn du …

  • Eine vorhandene App im Apple Store oder in Google Play oder einen Link zuTestFlight hast. Füge die URL ein, die auf diese App verweist.
  • eine .IPA- und .APK-Datei hochgeladen möchtest. Anschließend ziehst du das Design, das getestet werden soll, per Drag & Drop in den entsprechenden Bereich.

Tipp: Wenn du möchtest, dass die Testteilnehmer*innen einen Wireframe oder ein halbfunktionales Design einer App überprüfen, benutze die Option Prototypen-Test.

Weitere Ressourcen

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 4 fanden dies hilfreich