Empfohlene Tags zum Organisieren von Notizen und Videoausschnitten

Das Markieren von Notizen und Videoausschnitten ist eine der besten Möglichkeiten, Trends innerhalb und über Videos hinweg aufzudecken. Alles, was du tun musst, ist ein Hashtag zu jeder Notiz oder Videoausschnitt-Zusammenfassung hinzuzufügen. Anschließend kannst du im Excel-Export nach Videoausschnitten suchen, die du als Highlight Reels mit Videoausschnitten teilen kannst und/oder Notizen oder Videoausschnitte nach Tags sortieren.

In diesem Artikel werden einige unserer empfohlenen Tags erläutert. Lies diesen Artikel, um mehr darüber zu erfahren, wie man ein Tag anwendet

Screen_Shot_2021-10-04_at_3.04.34_PM.png

Im Bereich Notizen und Videoausschnitte des Videoplayers kannst du Notizen und Videoausschnitte mittels der Eingabe eines Hashtags mit Tags versehen.

Nach Art der Beobachtung

Wenn du deine Notiz oder deinen Videoausschnitt mit mehr Kontext versiehst, kannst du diese in Zukunft leichter wiederfinden. Wenn du beispielsweise alle Direktanführungszeichen „#zitat“ markierst, kannst du zurückblicken und eine Notiz oder einen Videoausschnitt in eine Präsentation ziehen. Ein anderes Beispiel, das wir gerne anführen, ist #positiv oder #negativ, um einer Beobachtung eine Stimmung zuzuordnen.

Hier ist eine Liste von Tagarten, die deinen Notizen oder Videoausschnitten einen zusätzlichen Kontext hinzufügen:

#zitat: Direktes Zitat von einem*einer Testteilnehmer*in

#beobachtung: Allgemein interessanter oder bemerkenswerter Moment

#verwirrung: Stellen, an denen der*die Testteilnehmer*in nicht genau weiß, was als nächstes zu tun ist oder was etwas bedeutet

#usability: Momente, die Usability-Probleme identifizieren

#positiv, #neutral, #negativ: Ordnet dem Feedback der Testteilnehmenden eine Stimmung zu

#fehler: Ein technisches oder Performance-Problem

#video: Etwas, das sich gut für ein Video eignet oder auf das du später zurückkommen möchtest, um es zu einem Videoausschnitt zusammenzuschneiden

#erfolg/#fehlschlag: Zeigt an, ob der*die Testteilnehmer*in eine Aktivität erfolgreich oder nicht erfolgreich bearbeitet hat

Nach UI-Element oder Produkt-/Seitenbereich

Durch das Markieren der verschiedenen Bereiche deines Produkts/deiner Webseite kannst du dich auf das Feedback und die Beobachtungen bezüglich bestimmter UI-Bereiche konzentrieren – über Aufgaben und Testteilnehmer hinweg. So kannst du Gemeinsamkeiten erkennen und Themen identifizieren, auf die du in dein Design übertragen kannst. 

Hier sind nur ein paar Beispiele, wobei diese Liste stark von deinem jeweiligen Produkt abhängt:

#homepage

#navigation oder #nav

#megamenü

#drop-down

#suche

#filter

#karussell

#layout

#versionA (oder nur #A)/#versionB (oder nur #B)

Nach Ziel

Wenn du klare Ziele für deine Studie definiert hast, kannst du auch diese markieren. Dies ist besonders hilfreich, wenn deine Ziele bei mehreren Aufgaben thematisiert werden oder den Testteilnehmenden sehr umfangreiche Aufgaben oder Fragen gestellt werden. 

Du könntest zum Beispiel die folgenden Hashtags für die aufgeführten Recherchefragen verwenden:

  1. Können Nutzer*innen ihr Profilfoto hochladen? #profilfoto
  2. Können sich Nutzer*innen für den Newsletter anmelden? #newsletter
  3. Welche Informationen benötigen Nutzer*innen, bevor sie einen Geschenkgutschein kaufen? #geschenkgutschein 

Wenn du anschließend alle deine Notizen überprüfst, kannst du deine Beobachtungen ganz einfach nach Zielen gruppieren, um schneller die Antwort auf eine bestimmte Frage zu erhalten.

Nach Aktion oder Thema

Mitunter ist man besonders daran interessiert, wann die Testteilnehmenden etwas tun oder etwas in der Session passiert, und man wünschte, zum Anfang zurückkehren zu können. Während eines Live-Interviews solltest du dir beispielsweise mit #bildschirmfreigabe vermerken, wann der*die Testteilnehmer*in mit der Bildschirmfreigabe begonnen hat. 

Hier sind einige Beispiele für Aktionen, die du mit einem Tag kennzeichnen solltest:

#abschlussgedanken

#bildschirmfreigabe

#hintergrund

#erster-eindruck

#bildschirmfreigabe

#start

#f1 oder #aufgabe1: Besonders hilfreich beim Markieren eines Live-Interviews und es wird nicht automatisch erfasst

Profi-Tipps

  1. Kürze deine Tags ab. Bei den oben genannten Tags handelt es sich um vollständige Wörter, aber du kannst auch Abkürzungen verwenden. So kannst du zum Beispiel statt #zitat auch #Z schreiben.
  2. Füge mehrere Tags zu derselben Notiz oder demselben Clip hinzu. Der Anzahl an Tags sind keine Grenzen gesetzt, daher kannst du bei Bedarf auch verschiedene Arten von Tags kombinieren. Zum Beispiel, #über-uns #nutzen für eine*n Nutzer*in, der*die die Über uns-Seite geöffnet hat, um deren Nutzen zu verstehen.  Du kannst auch mehrere separate Tags verwenden oder sie kombinieren, wie z.B. #newsletter_erfolg.
  3. Füge Sonderzeichen ein, um mehr Flexibilität zu haben, was und wie du taggst.  So sind zum Beispiel #design1:zufrieden oder #nav_pdp Möglichkeiten, um mehr Details zu erfassen und Untertags einzubauen.

Nach Tag suchen und organisieren

Du kannst getaggte Notizen und Clips an zwei Orten finden.

  1. Highlight Reel-Creator: Finde ganz einfach verwandte Clips, um sie zu einem Highlight Reel hinzuzufügen, indem du nach einem Tag suchst. Hier erfährst du, wie du Highlight Reels mit Videoausschnitten erstellen kannstScreen_Shot_2021-10-04_at_3.08.26_PM.png

Beispiel für gefilterte Videoausschnitte mit dem Tag #problem auf der Highlight Reel- Seite.

  1. Excel-Export: Lade alle Notizen und Videoausschnitte eines oder mehrerer Tests in einer Excel-Datei herunter und suche oder sortiere nach Tags in den Registerkarten Notizen und Videoausschnitte. Lies hier mehr über die Analyse und die Freigabe von Ergebnissen.exceltags.png

Die Registerkarten Notizen und Clips im Excel-Export enthalten eine Tag-Spalte, die automatisch mit jedem Hashtag vervollständigt wird. Diese Spalte kann zur einfachen Organisation sortiert und gefiltert werden.

War dieser Beitrag hilfreich?
31 von 31 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.