Wie lang sollte ein Test sein?

Auf der UserTesting-Plattform sollte eine standardmäßige unmoderierte Remote-Studie von einem*einer durchschnittlichen Testteilnehmer*in in 15–20 Minuten bearbeitet werden. Es gibt keine magische Zahl dafür, wie viele Aufgaben oder Fragen in einer Studie enthalten sein sollten. Die Komplexität der Aufgaben, die du einbindest, kann je nach Umfang und Format stark variieren. Stell dir vor: 25 Multiple-Choice-Fragen im Stil einer Umfrage könnten viel schneller ausgefüllt werden als zehn Aufgaben mit schriftlichen Antworten, bei denen ein*e Benutzer*in zwei verschiedene Entwürfe vergleichen muss, die er*sie sich angesehen hat. Langwierige Tests können Testteilnehmer*innen ermüden und langweilen.

Wenn du dir nicht sicher bist, wie lange Testteilnehmer*innen für deine Studie brauchen werden, empfehlen wir dir, die Funktion „Vorschau-Test“ zu verwenden oder einen Probedurchlauf mit nur einem*einer Testteilnehmer*in durchzuführen. Je nach Ergebnis kannst du dann bei Bedarf Anpassungen vornehmen. 

Ein paar Dinge gilt es zu berücksichtigen: 

  • Testformat und Gerät: Langatmige schriftliche Antworten, insbesondere auf einem mobilen Gerät, können umständlich oder zeitraubend sein, daher solltest du diese auf ein Minimum beschränken. 
  • Hinzufügen von Fragen zu Kennzahlen zu deinen Aufgaben: Diese Fragen im Umfrage-Stil helfen dir dabei, quantitative Daten schnell hinzuzufügen und leicht weiterzugeben. 
  • Für einige Aufgaben sollten zeitliche Vorgaben gemacht werden. Zum Beispiel: „Nimm dir bis zu 2 Minuten Zeit, um dir die Webseite anzusehen. Was hat dir daran gefallen, was hat dir nicht gefallen?

Wenn du deinen ersten Testablauf schreibst, gibt es noch einige andere Faktoren, die du berücksichtigen solltest. Mehr dazu erfährst du hier.

War dieser Beitrag hilfreich?
39 von 43 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.