Verwendung von Multiple-Choice-Fragen

Im Überblick

Multiple-Choice-Fragen sind Fragen im Stil einer Umfrage. Du kannst einen großen Einfluss auf deine Studie nehmen, indem du die allgemeinen Einstellungen und Präferenzen der Testteilnehmenden misst.

 

Multiple-Choice-Fragen eignen sich hervorragend für folgende Ziele:

  • Herausfinden, was Testteilnehmenden auf einer Webseite am meisten auffällt
  • Bestimmen, was Testteilnehmende tun würden, wenn sie bestimmte Punkte in der Navigation erreichen
  • Ermitteln, welche Designs oder Elemente deines Produkts bevorzugt werden
  • Auswerten von Inhalten
  • Und vieles mehr — Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen!

5 Schritte zum Erstellen einer hervorragenden Multiple-Choice-Frage

1. Gib die Option „Keine der oben genannten“, „Ich weiß es nicht“ oder „Sonstige“ an

Dies verhindert, dass deine Daten verfälscht werden und bietet einen Ausweg für den Fall, dass keine der anderen Antworten auf den oder die Testteilnehmer*in zutrifft, oder die Frage dem oder der Testteilnehmer*in nicht klar ist.

2. Biete klare und eindeutige Antwortmöglichkeiten

Achte darauf, dass sich deine Antworten gegenseitig ausschließen und jede Antwort für sich stehen kann. Andernfalls sind die Testteilnehmenden nicht nur verwirrt, sondern es wird auch der Wert des Feedbacks beeinträchtigt.

Hinweis: Verwende keine Sonderzeichen wie Sternchen, Bindestriche oder Punkte in den Antwortoptionen deiner Multiple-Choice-Fragen. Das kann zu Problemen führen, z. B. dass die Antwortoptionen nicht richtig angezeigt werden oder dass die Testteilnehmenden nicht zur nächsten Aufgabe übergehen können.

3. Vermeide Suggestiv- oder Ja/Nein-Fragen

Wenn die Testteilnehmenden leicht vorhersehen können, welche Antwort du von ihnen erwartest, werden sie eher diese Antwort wählen, auch wenn sie möglicherweise nicht zutreffend ist.

4. Bitte die Testteilnehmenden darum, ihre Antwort zu erläutern

Obwohl die meisten Testteilnehmenden wissen, dass dies vorausgesetzt wird, schadet es nie, sie erneut dazu aufzufordern, um etwaige Bedenken oder Probleme, die sie in früheren Aufgaben hatten, erneut zu äußern. Außerdem ergeben sich daraus einige prägnante Zitate, die du an dein Team weitergeben kannst.

5. Entscheide, ob Testteilnehmende mehr als eine Antwort auswählen können

In einigen Szenarien kann es sinnvoll sein, die Testteilnehmenden alle Antworten auswählen zu lassen, die auf sie zutreffen. Die Option dazu siehst du, wenn du die Aufgabe erstellst.

Tasks-DE-4.png

Tipp: Wenn du den Testteilnehmenden erlaubst, mehr als eine Antwort auszuwählen, wird dieser Text mit der Aufgabe mitgeliefert: Du kannst beliebig viele Optionen wählen.

Unten siehst du ein Beispiel dafür, wie die Aufgabe für die Testteilnehmenden während des Tests aussehen wird:

Screen_Shot_2019-10-30_at_12.35.11_PM.png

 

Mehr erfahren

Brauchst du mehr Informationen? Lies diese verwandten Artikel.

Möchtest du mehr zu diesem Thema erfahren? Sieh dir unsere University-Kurse an.

War dieser Beitrag hilfreich?
10 von 24 fanden dies hilfreich