Was ist Preference Testing?

Was ist Preference Testing?

Beim Preference Testing interagieren Testteilnehmende mit mehreren Designs, um festzustellen, welches davon sie bevorzugen und warum. Die Testteilnehmenden können Ästhetik, Interaktionen und/oder Inhalte vergleichen.

Warum ist Preference Testing hilfreich?

Wenn du mehr als eine Designoption hast, kann diese Art von Test Erkenntnisse darüber liefern, welche davon Testteilnehmende bevorzugen.

Wann sollte Preference Testing durchgeführt werden?

Preference Testing sollte früh in der Design- und Prototypphase durchgeführt werden. Du kannst beim Preference Testing auch ein bestehendes Design (vor einer Neugestaltung) mit dem eines Wettbewerbers vergleichen.

Aufsetzen eines Preference-Testing-Plans

Verwende die  Zufallsanordnung, um deinen Preference Test einzurichten.

  • Füge einleitende Aufgaben hinzu, um zu erfassen, welchen Hintergrund die Testteilnehmenden haben und was sie denken, bevor sie die Webseiten besuchen.
  • Formuliere Aufgaben für die Testteilnehmenden, um jede Seite einzeln zu bewerten.
  • Schließe mit einer Reihe von Aufgaben ab, in denen die Testteilnehmenden die beiden Seiten/Bilder, die sie gerade gesehen haben, vergleichen und gegenüberstellen müssen. Hierzu kannst du den Testteilnehmenden beide URLs noch einmal senden. Für einen direkten Vergleich kannst du auch eine URL mit einem Screenshot des Inhalts in einer Aufgabe teilen. Erkläre die wichtigsten Unterschiede, auf die sich Testteilnehmende in ihrem Feedback konzentrieren sollen.

Tipp: Um Verzerrungen zu minimieren, sollte die eine Hälfte der Testteilnehmenden zuerst Seite A sehen, während die andere Hälfte zuerst Seite B sehen sollte. Mittels Zufallsanordnung sorgt die UserTesting-Plattform diesbezüglich für Ausgewogenheit.

Ziele

Hier sind einige Beispiele für Ziele eines Preference Tests, bei dem zwei Versionen der Anmeldungsseite für Testteilnehmende von UserTesting verglichen werden. Gerne kannst du dieses Format verwenden, um deine eigenen Ziele zu entwickeln.

Wie werden die folgenden Kriterien bewertet?

  • Gesamteindruck des Designs
  • Gesamteindruck des Inhalts
  • Vertrauenswürdigkeit des Angebots

Wahrscheinlichkeit, dass Testteilnehmende sich bewerben, nachdem sie den Inhalt gelesen haben

Welche Version vermittelt genauere Informationen darüber, was es bedeutet, Testteilnehmer*in zu sein?

*Beachte alle sprachlichen Unterschiede zwischen der „Test“- und der „Review“-Seite (Seite A und Seite B)

Welche Version verleitet eher dazu, sich als UserTesting-Panelteilnehmer*in zu registrieren?

Tipp: Du kannst die Testteilnehmenden auch darum bitten, Fragen zu beantworten, ohne die Seite anzusehen. „Minimiere nun das Browserfenster und beantworte folgende Fragen:“

Ressourcen:

Fange an, indem du einen Test erstellst.

Erfahre mehr über die Professional Services von UserTesting.

War dieser Beitrag hilfreich?
16 von 20 fanden dies hilfreich