Auswahl deiner Zielgruppe im UserTesting-Panel

Mit UserTesting kannst du ganz einfach Feedback von all deinen Ziel-Personas einholen. Nutze demografische Filter, Screeningfragen und weitere Features, um sicherzustellen, dass du von den richtigen Zielgruppen Feedback erhältst.

Demografische Filter

Demografische Informationen werden erhoben, wenn Testteilnehmende dem UserTesting-Panel beitreten. Mithilfe dieser demografischen Filter kannst du im Studien-Launcher bestimmen, wer zu deinem Test eingeladen werden soll. Nur Nutzer*innen, die deinen demografischen Anforderungen entsprechen, können deine Studie einsehen und annehmen.

Kunden haben dabei Zugang zu allen grundlegenden demografischen Informationen. Diese umfassen: Alter, Einkommen, Geschlecht und Standort. 

Erweiterte demografische Informationen stehen nur mit bestimmten Zugangspaketen zur Verfügung. Zu den Feldern mit erweiterten demografischen Informationen, die Kunden mit Zugangspaketen auswählen können, gehören: Alter, Einkommen, Geschlecht, Beschäftigungsstatus und Branche (dies beinhaltet Unternehmensgröße, berufliche Funktion und Jobniveau), Länder, Web-Fachkenntnisse, Betriebssystem, Soziale Netzwerke, Sprache des Tests, Elternstatus sowie weitere Anforderungen. Diese demografischen Filter stehen für Computer-, Mobil- oder App-Studien zur Verfügung.

Die demografischen Informationen zu Beschäftigungsstatus und Branche umfassen mehrere Filter, einschließlich: Beschäftigungsstatus, Branche, Unternehmensgröße, berufliche Funktion und Jobniveau.

Das Webbrowser-Feld kann nur ausgewählt werden, wenn eine Studie erstellt wird, die an einem Computer bearbeitet wird:

Weitere Anforderungen

Das Feld „Weitere Anforderungen“ wird den Testteilnehmenden angezeigt, bevor sie deine Studie annehmen. Dieses Feld eignet sich am besten dazu, Testteilnehmenden bestimmte Informationen oder Anforderungen bezüglich deiner Studie zu vermitteln (z. B.: „Für diesen Test musst du dich mit deinem Facebook-Account anmelden“).

Screeningfragen

Screeningfragen erscheinen in Form von Multiple-Choice-Fragen, die Testteilnehmende richtig beantworten müssen, bevor sie deinen Test annehmen können. Die Screeningfragen werden jeder Testteilnehmergruppe angehängt, die du für eine Studie auswählst.

Weitere Informationen zu Screeningfragen findest du hier, oder du liest diesen Artikel für nützliche Tipps zur Formulierung von Screeningfragen.

Beispiele

Nehmen wir beispielsweise an, dass du Personen im Alter von 25 bis 35 Jahren in Deutschland suchst, die über ihr Smartphone online einkaufen.

Ansatz Nr. 1:

Lege zunächst die grundlegenden demografischen Informationen fest:

  • Alter: 25–35 Jahre
  • Land: Deutschland
  • Weitere Anforderungen: „Du musst innerhalb der letzten sechs Monate online mit deinem Smartphone eingekauft haben.“

Ansatz Nr. 2:

Lege zunächst die grundlegenden demografischen Informationen fest:

  • Alter: 25–35 Jahre
  • Land: Deutschland

Screeningfrage: Wann hast du das letzte Mal etwas über dein Smartphone eingekauft (Android oder iPhone)?

  • Noch nie. Ich habe noch nie etwas über mein Smartphone gekauft. [ABLEHNEN]
  • Etwa vor einem Jahr. Ich kaufe selten etwas über mein Smartphone. [ABLEHNEN]
  • Etwa vor sechs Monaten. Ich kaufe gelegentlich etwas über mein Smartphone. [ANNEHMEN]
  • Vor ein paar Wochen. Ich kaufe häufig etwas über mein Smartphone. [ANNEHMEN]

Festgelegte Testteilnehmende wiederverwenden

Für Nachfolgestudien empfehlen wir dir außerdem, festgelegte Testteilnehmende wiederzuverwenden. Das kann gerade dann sehr nützlich sein, wenn Weiterentwicklungen getestet werden, die auf vorherigem Feedback basieren. Gib einfach den Nutzernamen der Testteilnehmenden ein (mehrere Nutzernamen können durch Kommata getrennt werden) und sie erhalten eine Einladung zur Bearbeitung deines Tests. 

Besuche noch heute die UserTesting University für einen Schnellkurs zum Thema Das UserTesting-Panel genau verstehen

War dieser Beitrag hilfreich?
41 von 59 fanden dies hilfreich