Verwendung von Fragen zu Kennzahlen

Kennzahlen sind eine Reihe von Fragen, die neben den Aufgaben zur Verfügung stehen und quantitative Daten liefern, die du direkt nach Abschluss einer Session exportieren kannst.

Die Fragen zu Kennzahlen findest du unter Aufgaben auf der zweiten Seite des Auftragsformulars, wenn du einen neuen Test anlegst. Fordere einen Excel-Export an, um die Antworten auf diese Fragen außerhalb des finalen Videos einzusehen.

Warum solltest du Fragen zu Kennzahlen verwenden?

Sie sparen Zeit

Möchtest du eine Teamdebatte darüber beilegen, welche Version eurer Anmeldeseite mehr Anklang findet? Multiple-Choice-Fragen sind die Lösung – sie schnell und einfach eine Antwort auf die gestellte Frage.

Du möchtest wissen, ob ein Drop-down-Menü oder eine Liste einfacher zu bedienen ist, um Informationen zu finden? Lass die Testteilnehmer*innen beide Möglichkeiten ausprobieren und dann die Leichtigkeit oder Schwierigkeit der Aufgabe anhand einer 5-Punkte-Skala bewerten.

Antworten auf Kennzahlenfragen können fast sofort (von deiner Übersicht) eingesehen werden. Das spart dir Zeit und hilft deinem Team, schnelle Entscheidungen zu treffen.

Sie verbessern die Qualität deiner Recherche

Im Gegensatz zu den Ergebnissen traditioneller Umfragen, die dir viele Zahlen und wenig Kontext liefern, bietet das Stellen dieser umfrageähnlichen Fragen während eines Tests den Teilnehmenden die Möglichkeit zu erklären, WARUM sie das negative oder positive Feedback geben. Ihre Antworten zeigt häufig ziemlich präzise bestimmte Problembereiche auf der Webseite auf und können auch unklare Bereiche hervorheben.

Sie erleichtern die Weitergabe deiner Studienerkenntnisse

Während Clips und Notizen aussagekräftige Illustrationen von Usability-Problemen sein können, kann die Ergänzung deiner qualitativen Ergebnisse um Diagramme und Grafiken das Gesamtbild auf eine leicht verständliche Weise darstellen.

Arten von Fragen zu Kennzahlen

Multiple-Choice – Dieser Fragetyp eignet sich hervorragend zum Erfassen grundsätzlicher Antworten. Multiple-Choice-Fragen sollten sorgfältig formuliert werden, damit die Testteilnehmer*innen nicht geneigt sind, eine Antwort zu geben, die eigentlich nicht ihren Ansichten entspricht. Sie sind auch in Situationen nützlich, in denen du möchtest, dass die Testteilnehmer*innen aus einem vorgegebenen Satz von Antworten wählen, anstatt sie sich selbst etwas ausdenken zu lassen.

Gib an, ob die Teilnehmenden mehr als eine Antwort auswählen können oder nur eine Antwort auswählen dürfen. 

Beispiele:

  • Vertraust du diesem Unternehmen?
  • Wie oft kaufst du Laufschuhe?
  • Konntest du das gesuchte Produkt finden?
  • Welche Webseite hat dir besser gefallen?

Einige Kund*innen verwenden diese Kennzahl gerne, wenn sie die Testteilnehmer*innen fragen, welche Bezeichnung der übergeordneten Navigation sie am liebsten sehen würden, oder um ihre Erwartungen einzuschätzen. Weitere Informationen findest du im Artikel „Multiple-Choice-Fragen“.

Bewertungsskala – Diese Fragen eignen sich hervorragend für das Benchmarking einer allgemeinen Aufgabe, den Vergleich deiner Webseite mit der eines Mitbewerbers oder die Erfassung von Ordinalgrößen (niedrig, mittel, hoch). Vergiss dabei nicht, die Endpunkte zu kennzeichnen. Wir empfehlen, kleinere Werte als Detraktoren und höhere Werte als Promotoren zu verwenden (1 = am schlechtesten und 5 = am besten). Du kannst zwischen einer 5-, 7-, 9- oder 11-Punkte-Skalierung wählen.

Beispiele:

  • Wie unwahrscheinlich oder wahrscheinlich ist es, dass du diese Seite wieder besuchen wirst?
  • Inwiefern stimmst du mit folgender Aussage überein oder nicht überein: Diese Suchergebnisse sind hilfreich.
  • Wie unzufrieden oder zufrieden warst du mit dem Bezahlvorgang?
  • Wie unnütz oder nützlich erscheint dir diese Funktion?

Weitere Informationen findest du im Artikel „Multiple-Choice-Fragen“.

Schriftliche Antwort – Diese Fragen eignen sich hervorragend für die umfassende Analyse im Anschluss an die Studie, zum Sammeln umfangreicher qualitativer Erkenntnisse und zum Erstellen schneller Kommentare für die Erstellung von User Stories. Da die schriftliche Beantwortung mehr Zeit in Anspruch nimmt, ist es am besten, Fragen zu stellen, die in ein oder zwei Sätzen beantwortet werden können.

Beispiele:

  • Welche drei Wörter beschreiben diese Seite am besten?
  • Welche Fragen hast du zu diesem Service?
  • An wen richtet sich die Webseite? Was kannst du hier tun?
  • Was fehlt deiner Meinung nach auf dieser Seite, falls zutreffend?

Verwandte Themen:

Weitere Informationen findest du im Artikel „Fragen mit Bewertungsskala“.

Wenn du mehr über das Exportieren von Analysen erfahren möchtest, lies bitte:  Anzeigen und Exportieren von Kennzahlen aus abgeschlossenen Tests.

War dieser Beitrag hilfreich?
5 von 10 fanden dies hilfreich